Trinken Sie Primawasser Kangenwasser, Basisches Wasser für Wellness und Gesundheit

Kangenwasser ist Primawasser

Basisches Wasser für Wellness Fitness Vitalität und Gesundheit
Sie sind nie zu alt, um jünger zu werden. Kangen = jap.= zurück zum Ursprung

Das Kangenwasser Gerät Leveluk SD501 von Enagic liefert 7 verschiedene Arten von Wasser, vom trinkbaren basischen Kangenwasser und Clean Water, zum Schönheitswasser für die Hautpflege zu Stark Basischem und Stark Saurem Wasser 
für Reinigung und Desinfektion im Haushalt, zum Kochen und bei der Nahrungszubereitung, eine Anlage, ein Leitungswasser und verschiedenste Anwendungen
 
Primawasser Kangenwasser, basisches Wasser für Wellness und Gesundheit Kontakt zu Primawasser Kangenwasser, basisches Wasser für Wellness und Gesundheit Kontakt zu Primawasser Kangenwasser, basisches Wasser für Wellness und Gesundheit
 

Literatur


Primawasser Literatur: Jentschura Zivilisatose®

Säuren und Gifte führen zu Strukturschäden durch Verätzungen. Der Organismus ist bemüht, diese Schäden gering zu halten.
Er neutralisiert möglichst viele Säuren und Gifte, oft unter Zuhilfenahme körpereigener Mineralstoffdepots.
Die gebildeten Schlacken versucht er auszuscheiden oder lagert sie notfalls in seiner Peripherie ab.
Dieses zeitgleiche Geschehen von Stukturverlusten, Ablagerungen und Ausscheidungen nennen wir Zivilisatose.

Entmineralisierung

 

Versauerung und Vergiftung

 

Verschlackung

  >weiter>
Gehirnfunktionen gestört
Knochen und Gebiß "leer"
Drüsen/Funktionen ausgefallen
Jahre


60
Parkinson
Alzheimer
Grauer Star
Grüner Star
Schlaganfall
Tinnitus
Gehörsturz
Jahre


60
Gehirn "voll"
Kopforgane "voll"
Download
Zivilisatose
Haut "leer"
Nägel "leer"

Drüsen/Funktionen verätzt




50
Osteoporose
Drüsenerkrankungen
Bauchspeicheldrüsen-störung
Offenes Bein
Herzinfarkt
Leistenbruch
Magen- und Darm-erkrankungen
Leberschäden
Nieren- und Gallensteine




50
innere Organe "voll"

Definition:
Zivilisatose
aus Wikipedia

Gefäße "leer"
Knorpel und Kapseln "leer"
Drüsen/Funktionen gestört






30
Allergien
Arteriosklerose
hoher Cholesterinspiegel
Krampfadern
Arthrose
Rheuma, Gicht
Hämorrhoiden
hoher Blutdruck
Durchblutungsstörungen,
Bandscheibenleiden
Krämpfe
Muskelverspannungen






30
Gefäßwände "voll"
(bzw. kalziumentleert,
dafür mit Cholesterin
"geteert")
Muskeln und Knorpel "voll"

Aus der Presse:

Zivilisations-krankheit belastet die Wirtschaft, vier Millionen Deutsche haben Depressionen
Haarboden "leer"

Milchzähne "leer"









6
Haarausfall,
Cellulite,
Migräne,
belegte Mandeln,
kalte Füße,
Akne,
Karies,
Obstipation,
Diarrhöe
Unlust,
Schweißfüße,
Kopfschmerzen,
Parodontose,
belegte Zunge,
Appetitlosigkeit,
Hyperaktivität, Abgeschlagenheit,
Heißhunger
Sodbrennen,
Legasthenie









6
Bindegewebe "voll"

Fettgewebe "voll"
Alle Mineral-stoffdepots sind gefüllt.


0
Die Flüssigkeiten des Organismus
sind frei von Säuren und Giften.


0
Alle Gewebe, Gefäße,
Organe, Muskeln, Kapseln
sind schlackenfrei.
Remineralisierung   Entsäuerung und Entgiftung   Entschlackung

Jeder Mensch kann es sich selbst einrichten, wie hoch sein Schlackenpegel steigt oder fällt. Paßt er nicht auf, erleidet er eine fortschreitende Verschlackung, wobei der Körper die in der Grafik aufgezeigte Reihenfolge einhält. Dabei versucht der Organismus grundsätzlich, sich in einem Höchstmaß von subjektiv empfundenem Wohlbefinden zu halten. Bei einer erfolgreichen Entschlackung sinkt der Pegelstand der Verschlackung die "Hierarchie der Lebenswichtigkeit" abwärts. Quelle: Verlag Peter Jentschura
 
 

Lösen Sie das Problem der Übersäuerung Ihres Körpers. Trinken Sie viel sauberes basisches Trinkwasser, Trinken Sie viel Kangen® Wasser und kehren Sie den Alterungsprozess um mit dem Ziel: Lange leben und dabei gesund, fit und aktiv bleiben. Kangen®Wasser = hoher pH-Wert  + hoher negativer. ORP-Wert  + Antioxidant  +  Micro-Clustering. Kangen =jap.= Zurück zum Ursprung. Internet: www.primawasser-kangenwasser.de  | Kontakt  | Impressum  |  Datenschutzerklärung | Designed by Primaweb.de  | Copyright © 2011-2016 by Hermann Schubotz | Datum: 21.03.2016